Painted Polish Ho Ho Ho-Lo | Das perfekt leuchtende Rot

4/05/2017

Eigentlich bin ich gar nicht auf der Suche nach dem perfekten Rot, denn jedes Rot ist für sich perfekt und ich verfalle dennoch immer wieder diesem Farbschema. Mich wundert das aber nicht mehr, denn viele Rottöne sehen nebeneinander betrachtet zwar ähnlich aus, aber wenn man genauer hinsieht, ist doch jeder rote Nagellack in meiner Sammlung einzigartig und unterscheidet sich von den anderen. Heute habe ich ein richtiges Knaller-Rot für euch - relativ neu in meiner Sammlung, aber auf dem Nagellack Markt tatsächlich schon ein Oldie:

Painted Polish Ho Ho Ho-Lo



Ein Oldie deshalb, weil ich die ersten Bilder von Ho Ho Ho-Lo bei The PolishAlcoholic gefunden habe und die stammen vom August 2015! Bei mir ist er deshalb recht neu, weil es die Nagellacke von Painted Polish noch nicht allzulange bei Hypnotic Polish gibt. Das Design der Aufkleber ist im Vergleich zu den Bildern aus 2015 etwas verändert und der Preis für die Lacke liegt irgendwo zwischen 10 und 14 Euro. 



Ho Ho Ho-Lo ist einer dieser Lacke, die ich mir mit einer gewissen Skepsis ausgesucht habe und dann dermaßen überrascht würde, dass ich am liebsten dauerhaft auf meine Nägel starre  möchte. Absolut genial und wunderschön! Das Glitzern hat mich in der Flasche schon fasziniert, aber auf den Nägeln ist das durch die Bewegung und den unterschiedlichen Lichteinfall nochmal eine ganz andere Hausnummer. 



Ich bin ja sonst ein großer Freund der Regenbogen-Holos, aber Ho Ho Ho-Lo braucht das gar nicht. Das innere Glühen und Funkeln reicht völlig aus und begeistert mich persönlich total. Und das obwohl wir hier eigentlich einen recht sheeren Lack mit "nur" Glitzerpartikeln haben. Aber genau die haben es auf dem Nagel eben in sich!



Lackiert habe ich drei dünne Schichten vom Lack, wobei zwei für den Alltag völlig reichen. Mit einer Schicht hat er noch nicht die leuchtende Tiefe, die er mit der zweiten Schicht bekommt und mit der dritten Schicht war er dann auch fototauglich deckend. Getrocknet ist er ratzfatz und wer wegen den Glitzerpartikeln Bedenken hat, kann ja zuerst eine Peel Off Base lackieren. Ich war da dieses Mal schmerzfrei, denn mich hat vielmehr interessiert, ob er die Nägel verfärbt. Da war aber nach 4 Tragetagen noch alles in Ordnung. 



Der Lack ist wirklich toll und ich war so verliebt in den Anblick, dass ich einfach nicht aufhören könnte, ihn immer wieder zu fotografieren. Selbst meine Kamera hatte ihre Freude mit Ho Ho Ho-Lo - keine farblichen Verfälschungen und den funkelnden Effekt könnte sie sowohl in der Sonne als auch unter der Tageslichtlampe einfangen.



Auf ein Design hatte ich bei dem hübschen Solo-Anblick ehrlich gesagt keine Lust. Dafür gab es seit langem mal wieder den matten Top Coat oben drauf, der die Partikel im Lack noch etwas deutlicher zeigt. Und selbst mattiert finde ich ihn noch absolut genial.



Ein Träumchen oder?



Ho Ho Ho-Lo war zwar nicht mein erster Lack von Painted Polish, aber er wird definitiv auch nicht mein letzter sein. Wie gefällt euch das wunderschöne Rot?

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  1. Wow! ♥ Durch den Glitzer und das Jellyfinish glüht und funkelt der wirklich unglaublich hübsch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich bin auch total verzückt von dem Lack. ♡

      Löschen